Wie Umwelt retten und Gesellschaft weiterbringen, ohne dass jemand auch nur einen Cent dafür bezahlen muss ?

 

Mein damaliger Chemiedoktor hat einmal gesagt:

"Die Summe allen Drecks bleibt immer konstant".

 

Diese Metapher passt auf jeden Lebensbereich unserer aktuellen Demokratie. Da nichts neues diskutiert wird, bleibt es ein Herumschieben des "Schwarzen Peters".

 

Viele Menschen anderer Regionen, anderer Länder,  möchten ggf., dass sich ihre Heimat  weiterentwickelt.

Diese Menschen schauen dazu auch nach Europa, nach einer für sie "fertiggestellten" Demokratie, und sie blicken dabei direkt auf die Auswirkungen der Worte Churchills "Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen."

 

Die Konsequenz ist, dass deren Wünsche nach Weiterentwicklung direkt auflaufen auf die nicht lösbaren Ungerechtigkeiten unserer westlichen Demokratie.

 

WIR haben es seit Jahrzehnten versäumt, unsere eigenen gesellschaftlichen Hausaufgaben zu machen.

Uns fehlt jegliche Legitimation, gar anderen Völkern der Lehrer sein zu wollen.

 

Wir selber müssen die Augen aufmachen, um die lange überfällige Notwendigkeit einer gesellschaftlichen Evolution anzugehen - ich bin davon überzeugt, dass die meisten Menschen diese Notwendigkeit intuitiv verspüren.

 

Das jahrtausendealte eindimensionale Leistungsvergütungssystem "Geld" muss dazu endlich (s)einen diametralen Partner bekommen.

 

Die Weiterentwicklung des 1-dimensionalen Leistungsvergütungssystem Geld X durch eine 2.Variable Y, diametral zur Bewertung der Leistungsvergütung Geld,  lindert kurzfristig alle vom Geld ausgehenden Probleme, beseitigt sie mittelfristig und stellt langfristig Letzteres infrage.
Y wird vergütet nach Erfolg für Umwelt und Gesellschaft. Die 2. Variable ist nicht mit Geld kaufbar, umgedreht schon. Eine Höhe von Y ist Voraussetzung für leitende Positionen. Alle bestehenden Werte bleiben erhalten, niemand muss etwas dafür bezahlen, das gewohnte Geldsystem läuft unverändert weiter. Diese 2. Variable ist geeignet für alle derzeit existierenden geldbasierten Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme, sie ist transparent und kostet kein Geld.

 

20.05.2014, Zusammenfassung aus ehemals

http://antriebzukunft.de/thesenpapiere/r2p-geld-werte/#comment-972

http://www.zdf.de/ZDFforum/ZDFde/inhalt/8/0,1872,5249672,00/F443/msg2586187.php

 

 

Hanno Krzak

https://twitter.com/Gruenes_Edertal

 

 

 

 

 

 

Die Welt zu retten ist kein Geschäft, dies geht nur zum Nulltarif. Wer dafür Geld ausgibt hat schon das Gegenteil bewirkt.

 

 

Share